Wie Krampfadern vorbeugen?

Im Gegensatz zu früheren Zeiten hat sich die Lebenserwartung bei uns erheblich erhöht. Natürlich müssen auch Ihre Venen nun länger Leistung bringen. Einige Faktoren die aber auch unsere Lebenserwartung begünstigen haben einen Nachteil für das Venensystem.

Vorbeugen durch Bewegung und laufen

Mit etwas Disziplin und den unten gezeigten Tipps können Sie mit der Selbsthilfe beginnen und zur Verbesserung beitragen. Lesen Sie hier für „Was tun bei Krampfadern

Vor allem der Mangel an natürlicher Bewegung im Beruf begünstigen die Venenschwäche.
  • Sitzen und Stehen sind schlecht, lieber laufen oder liegen Sie, damit sich das Blut nicht in den Beinen staut.
  • Benutzen Sie oft Ihre Muskelpumpe. Beim Sitzen und Stehen können Sie die Füße nach vorne bewegen oder kreisen, z. B. auch im Flugzeug. Diese Bewegungen pumpen das Blut aus den Beinen, bei Langstreckenflüge ist die Gefahr der Thrombose dadurch geringer.
  • Vermeiden Sie übermäßige Wärme, z. B. keine direkten Sonnenbäder oder Sauna und nutzen Sie die Möglichkeit, dass sich der Körper regenerieren – sprich abkühlen – kann.
  • Vermeiden Sie Übergewicht, denn dieses kann die Arterien und Venen belasten.
  • Legen Sie ab und zu Ihre Füße höher als das Herz. Dies ist eine Entspannung für die Venen.
  • Tragen Sie Stützstrümpfe oder medizinische Kompressionsstrümpfe bei geschwollenen Beinen, Schwangerschaft und Langstreckenflügen.

Sofern schon starke Krampfadern vorhanden sind sollte Sie eine Diagnose vom Fachmann holen. Selbst unter dem ästhetischen Aspekt ist es sinnvoll eher früher Maßnahmen zu ergreifen als zu spät. Über die Behandlung von Krampfadern lesen Sie hier weiter.

Wassertherapie für Venenschwäche

 

Share this Post: