Wer seine Krampfadern behandeln will kann heute eine erfolgreiche Lösung finden und frei von Varizen sein. Es gibt 3 grundlegende Möglichkeiten für die Behandlung

  1. Selbsthilfe (Ernährung, Bewegung, Kompressionsstrümpfe)
  2. Natürliche Wirkstoffe / Medikamente (Einnehmen oder Einreiben)
  3. Ärztliche Behandlung / OP (sanft und schonend)

Alle Möglichkeiten einer erfolgreichen Therapie zeigen wir Ihnen nachfolgend auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich und freuen uns wenn Sie auf unser Wissen und Erfahrung vertrauen.

Natürlich und medizinsch Krampfadner behandlen

Die Möglichkeiten Krampfadern natürlich selber zu heilen sind wissenschaftlich bewiesen eingeschränkt. Für starke Krampfadern gibt es moderne Verfahren, die schonend und sanft sind.

Ihre Varizen werden beseitigt wo natürliche und alternative Therapien nicht mehr weiter helfen. Jedoch sind die neuen Methoden anders als das frühere „Venen ziehen“. Der Eingriff ist minimal, sanft und schmerzlos und im Prinzip wird die insuffiziente Vene „natürlich abgebaut„.

Je nach Patient kann die Krampfadernbehandlung medizinisch oder ästhetische Gründe haben. In jeden Fall sollte der Venenspezialist eingehend die Ursachen mit modernen Geräten diagnostizieren und die Therapie Empfehlung ableiten.

Termin zur Diagnose anfragen

Diagnose

Bevor man einen Therapie festlegt ist die Diagnose der Venen von großer Bedeutung. Bei uns verwenden wir die modernsten Geräte wie z.B. die farbcodierte Duplex-Sonografie oder Ultraschall Doppler Untersuchung.

Es liegt dann ein fundierten Status vor zu Ihrem Venenproblem. Hier wird dann auf eine Einteilung (Stadium der Erkrankung) Ihrer Varizen vorgenommen.

Krampfadern natürlich behandeln

Seit einigen Jahren gibt es einen Trend sich selbst zu therapieren auf „natürliche Weise„. Diesem Wunsch entsprechen viele kommerziellen Angebote von Salben, Gel, Cremes, Tabletten welche es oft rezeptfrei in der Apotheke gibt.

Viele Patienten, die Ihre Krampfadern natürlich beseitigen wollen, hoffen auf Wirkstoffe wie z. B. Schüssler Salzen oder Rosskastanie um dann konservativ Ihre „Varizen los zu werden“.

Rosskastanie Krampfadern behandeln

Schaubild: Vergleich Venen mit gesunden Rückstrom – Vene mit gestörten Rückfluss.

Leider zeigen diese scheinbar alternativen Lösungen besten Falls geringe Wirkungen. Allgemein sollten Sie nicht dem Denkfehler unterliegen Ihr Phlebologe sucht eine medizinische Lösung ohne Alternativen zu erwägen. Genau aus diesem Grund setzen wir auf die sanfte und schonende Möglichkeit.

Es ist sinnvoll die Ursachen zu verstehen, denn Ihre Venen sind soweit gedehnt, dass die Klappen nicht mehr funktionieren bzw. an einen Punkt gekommen sind, wo eine konservative natürliche Behandlung wenig Erfolgsaussichten hat.

Eine Rückbildung auf ursprüngliche Leistung Ihrer Venenklappen ist nicht mehr möglich.

Alternative pflanzliche / natürliche Präparate wie

  • Schüssler Salze
  • Rosskastanie
  • Roter Weinlaub (Antistax®)

helfen im günstige Fall, dass die Varizen oder Varikosis nicht weiter fortschreitet und mag zeitweise eine Lösung sein als additive Selbsthilfe.

Zitat Ökotest: „Insgesamt drängt sich bei diesen Produkten der Eindruck auf, es werden aus Arzneimitteln bei Venenleiden bekannte Wirkstoffe in einen pharmakologisch unwirksamen Bereich herunterverdünnt und dann mit schwammigen Versprechungen an die Verbraucherinnen gebracht.“

Mit den Selbsthilfe Möglichkeiten wie

  • Kompressionsstrumpf
  • Bewegung / Muskeltraining
  • Beine hochlegen
  • Wasser treten, Kühlung

verfolgen einen wichtigen Beitrag von Ihnen in der physikalische Therapie den auch Phlebologen empfehlen können. Jedoch auch hier kann man eine insuffiziente Venen nicht zurück in eine gesunde Venen verwandeln.

Gerne würden wir Ihnen eine Möglichkeit aufzeigen, welche den Venenarzt erspart und eine Alternative darstellt. Die Selbsthilfe bei Krampfaderbehandlungen helfen besten Falls den Zustand zu stabilisieren und nicht weiter zu verschlechtern, dazu hier einige Tipps.

Termin & Beratung anfragen

 

Krampfadern beim Arzt behandeln

Der Vorteil bei der Therapie und Diagnose durch den Venenspezialisten ist eine fundierte Aufnahme, sowie Dokumentation von dem Venensystem. Vor allem die Veränderung kann so besser beobachtet werden und damit mögliche minimal-invasive, schonende ambulante Methoden.

Ignorieren Sie nicht die Veränderungen an Ihrem Venensystem. Mit fortschreitendem Alter werden die Probleme noch größer. Behandeln Sie Ihre Venen natürlich und medizinisch für den besten Erfolg.

Die vorhandenen Krampfadern bleiben und damit auch die Folgen einer weiteren Verschlechterung. Eine Venen OP ist je nach Grad der Varikosis natürlicher als Sie glauben. Im „Institut für Venenbehandlung“ werden durchweg modernste Verfahren genutzt, welche minimal-invasiv, schmerzfrei und ambulant sind.

Ihr Körper baut die Varize selber natürlich ab. Die Operation der Krampfadern unterbricht lediglich die Funktion der krankhaften Venen. Nur in bestimmten Fällen werden die Varizen oder Krampfadern entfernt. Bei dieser Methode wird oft an das „Venen ziehen“ gedacht, was früher die Standardtechnik war.

Klassische Methoden

Das Venenstripping bzw. oft auch als Krampfadern ziehen bezeichnet ist eine Methode, die meist einer Vollnarkose , Krankenhausaufenthalt und 4 – 6 Wochen Genesungsphase mit Kompressionsstrumpf bedarf.

Der Ablauf kann kurz so beschrieben werden: An der Leiste und Kniekehle werden ca. 5cm Schnitte gemacht. Nun wird eine Sonde in die krankhafte Vene eingeleitet und am Ende ausgeleitet. Dort wird die Vene durchtrennt und an der Sonde befestigt und herausgezogen.

Selbst bei sehr präziser Ausführung dieser Krampfadern-OP beschädigt das Stripping immer kleine Venen-Seitenäste, Lymphgefäße und feine Nervenfasern. Nach der OP sind oft große Blutergüsse zu beobachten.

Die Methode empfiehlt sich mittlerweile nur noch bei Krampfadernbildung mit großen Durchmesser wo die neuen und modernen Methoden als nicht sinnvoll erscheinen.

Moderne neue Methoden

Zu Ihrem Glück wurden in den letzten Jahren operative Techniken entwickelt, die eine schnelle, einfache und Schmerz freie Hilfe versprechen.

Jede dieser Behandlungsmethoden bzw. minimal-invasive OP hängt vom Einzelfall ab und wird nach unserer Erfahrung für den besten Erfolg eingesetzt.

Die modernen und alternativen Therapien sind chirurgisch gesehen eine Operation. Jedoch im Vergleich zu der alten radikalchirurgischen Methode des Venenstripping werden diese Verfahren als oft als ohne OP definiert, da ambulant, sanft und ohne stationären Aufenthalt.

Diese endovaskuläre Methode verschließt über einen Katheter, von innen die Vene mittels gleichmäßiger Hitze (max. 120°). Die insuffiziente behandelte Vene wird versiegelt, das verbleibende Gewebe wird vom Körper abgebaut.

Das Verfahren von Vnus ClosureFAST™ und VeneFit ist anerkannt und kommt erfolgreich seit Jahren in Anwendung. Vorteile: geringe Schmerzen, Blutergüsse, schnelle Genesung, hohe Verschlussrate. Risiko: Schädigung umliegendes Gewebe.

Die VenaSeal Methode setzt den Gewebekleber (Cyanoacrylat) ein zum verschließen der geschädigten Varize.

Der Katheter wird in die Vene eingeführt bis kurz vor die Stelle der großen Stammvene. Beim herausziehen wird ein Impuls mit Venenkleber gesetzt, der dann die Krampfader jeweils in kurzen Abständen verklebt. Die Vorzüge sind: ambulant, schmerzfrei, ambulant, sofort sichtbar, ohne Narkose, keine Gewebe- oder Nervenschädigung. Risiko: Allergie auf Cyanoacrylat (bisher unbestätigt).

Laser Therapie bei VarizenSchaubild Katheder – „Verödung“ aus sanfte Weise.

Mit dieser Form wird eine thermische Schädigung der Venenwand unter Verwendung von Laserenergie erzeugt. Die behandelte Vene schrumpft und wird anschließend vom Körper natürlich abgebaut. Die Endovenösen Lasertherapie wird vor allem bei stark ausgeprägten Venen mit großem Durchmesser angewendet. Ein Risiko bei dieser OP kann die mögliche Schädigung vom umliegenden Gewebe sein.

ELVeS Radial™ Radial LasertherapieELVeS Radial™ Radial Lasertherapie

Dieses Verfahren ist bekannt als „Verödung“ und die erste Wahl bei der Behandlung von kleinkalibrigen Varizen (retikuläre Varizen, Besenreiser). Laut den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie können jedoch alle Formen der Varikose sklerosiert. Dies wägen wir nach unseren Erfahrungen je nach Befund ab. ( weiter lesen )

Sklerosierung VerfahrenSchaumsklerosierung

Kosten Krampfadern entfernen

Bei den Kosten kann pauschal keine seriöse Aussage gemacht werden. Auch die Übernahme durch die Krankenkasse hängt von der medizinischen Notwendigkeit ab ( weiter lesen )

Beachten Sie dass bestimmte Leistungen bzw. Einsatz an hochwertigen Geräten allgemein keine Kassenleistung ist (IGeL). Ihrem ästhetischen und gesunden Wohlbefinden sollte das aber Wert sein.

Preise & Kosten anfragen

Zusammenfassung

Neue Methoden in der Diagnostik und neue Behandlungsverfahren für Varizen (Krampfadern) ermöglichen heute hervorragende Ergebnisse.

Natürliche Behandlung von Krampfadern sind zu empfehlen um weitere vorzubeugen und bestehende auf dem Niveau zu halten.

Begriffe wie „Venen ziehen“ oder „Venen entfernen“, „Krampfadern entfernen“ sind nicht ganz richtig wenn es um die „Neuen Therapien“ geht.

Unser Venenarzt entfernt keine Vene oder zieht eine Vene. Diese Methode, auch „Venen Stripping“ genannt, wird nur in bestimmten Fällen angewendet wo der OP Erfolg größer ist, als bei der Verödung mittels thermischen und chemischen Verfahren der Veneninnenwand.

Ignorieren Sie nicht zu lange Ihre Krampfadern, da diese mit fortschreitenden Alter erhebliche Problem zusätzlich erzeugen, als bei frühzeitiger Therapie.

Termin & Beratung anfragen

Weitere Informationen

Share this Page: